skip to content

Gremien und Gruppen in Kaltenengers

Seite zuletzt geändert
am: 17.11.2016, 15:58
von Geier

St. Sylvester Kaltenengers stellt sich vor 

Gremien

Der Pfarrgemeinderat - PGR

Der PGR ist ein für 4 Jahre gewähltes Gremium der Pfarrei St. Sylvester. Seine Mitglieder wirken bei der Gestaltung des Gemeindelebens mit. Zusammen mit den Seelsorgern beraten Delegierte aus dem PGR im Pfarreienrat mit den Vertretern der anderen Dörfer die pastorale Arbeit und Zielsetzung der Pfarreiengemeinschaft

 

Der Verwaltungsrat

vertritt als rechtliches Organ die Pfarrei in Vermögens- und Verwaltungsfragen.

 

Gruppen

Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg

Im Stamm Kaltenengers können Jungen und Mädchen als Pfadfinder nicht nur pfadfinderische Tugenden erlernen, sondern durch praktisches Tun zu mehr Eigenständigkeit und Charakterstärke gelangen. Die Kinder werden von den LeiterInnen in den Gruppenstunden betreut. Daneben gibt es viele Aktionen wie Zeltlager, Ausflüge, Friedenslicht,...

 

Der Helferkreis

engagiert sich seit über 30 Jahren auf vielfältige Weise im religiösen und caritativen Bereich innerhalb und außerhalb unserer Pfarrgemeinde.
Sie besuchen Mitbürger in Seniorenheimen und Zuhause. Sie sind Ansprechpartner für Notsituationen. Neben dem Weltgebetstag der Frauen sind alle Frauen zu einem monatlichen Morgenlob mit anschließendem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Auch der montags und mittwochs stattfindende Walkingtreff am Rheinufer wurde vom Helferkreis ins Leben gerufen. Daneben führt der Helferkreis Ausflüge durch und hilft bei verschiedenen Festen der Zivil- und Kirchengemeinde, wie z.B. der Adventfeier der Senioren, mit. Seine Arbeit finanziert er durch die Glühwein-Aktion an St. Martin,sowie durch Sach- und Geldspenden. Mithilfe und Unterstützung sind gerne gesehen.

 

Familienliturgiekreis

besteht zusammen mit St. Sebastian und hat es sich zur Aufgabe gemacht  Familiengottesdienste vorzubereiten und zu gestalten. Die Familien mit Kindern sollen in diesen Gottesdiensten ganz besonders angesprochen werden und von der frohen Botschaft erfahren. Vielleicht haben auch Sie gute Ideen und Lust mitzumachen.

 

Kindergottesdienstkreis

Für die Kinder im Kindergarten- und frühen Grundschulalter gestaltet dieser Kreis mehrmals im Jahr eigene, kindgerechte Gottesdienste.
Auch hier freuen wir uns über Unterstützung und Mithilfe.

 

Lektoren und Kommunionhelfer

Sie gestalten die Gottesdienste mit. An den Hochfesten des Kirchenjahres bringen die Kommunionspender nach dem Hochamt die Krankenkommunion zu unseren kranken Pfarreimitgliedern.

 

Die Messdiener/innen

werden von Gemeindereferent Erbar und dem Messdienerleitungsteam der drei Rheindörfer betreut. Ihr Programm ist sehr abwechslungsreich.
Neben dem Dienst am Altar gibt es verschiedene Aktionen und einen Ausflug im Jahr.

 

Der Kirchenchor

Er gestaltet unter der Leitung unserer Organistin und Chorleiterin Fr. Geiger die Gottesdienste zu besonderen Anlässen und lässt neben dem gemeinsamen Singen und Konzerten auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Neue Sänger/innen sind herzlich willkommen.
Die Proben finden mittwochs von 20:00 – 21:30 Uhr im Raum unter der Kirche statt.
 

Con Spirito

Dieser von unserer Chorleiterin Fr. Geiger ins Leben gerufene Chor trifft sich mehrmals im Jahr zu Projektwochenenden, um Neues Geistliches Liedgut, Gospel und anderes mehr einzustudieren. Neben dem Spaß am Singen steht die Gestaltung von Gottesdiensten und Konzerten im Vordergrund.

 

Der Singkreis

Hier treffen sich jeden Freitag von 18:30 bis 21:00 Uhr im Pfarrhaus junge Menschen die Spaß am Musizieren haben. Der Singkreis gestaltet auch Hochzeiten mit.

 

Der Kinderchor

trifft sich jeden Montag (außer in den Ferien) von 18.30-19.30 Uhr im Raum unter der Kirche

 

Einrichtungen

Der Kindergarten St. Josef

bietet mit Hilfe der offenen Gruppenarbeit  Kindern im Vorschulalter die Möglichkeit, durch Spiel und Spaß sich selbst und die Welt, sowie den christlichen Glauben zu entdecken. Es stehen verschiedene Öffnungszeitenmodelle zur Verfügung.

 

Geschichte

Aus der Geschichte der Pfarrei St. Sylvester

Bis zum Jahre 1869 gehört Kaltenengers als Filialgemeinde zur Pfarrgemeinde Urmitz, die wohl um die Jahrtausendwende gegründet wurde. Hier ging man zur Sonntagsmesse und empfing die Sakramente.

Das Bestreben in Kaltenengers einen eigenen Ort des Gebetes zu schaffen geht wohl auf das ausgehende Mittelalter zurück. Um 1406 wird eine Kapelle erwähnt, die dem hl. Nikolaus geweiht war. Später entstanden dann zwei Kapellen in der Rheinuferstrasse aus denen auch die Figur des Hl. Sylvester in der heutigen Kirche stammt. Im Jahr 1699 erfolgte dann die Erlaubnis dort an Sonn‑ und Feiertagen eine Hl. Messe zu feiern, sofern ein „Frühmessener“ gefunden wird. Die Sakramente wurden jedoch weiterhin in Urmitz empfangen.

Der Wunsch nach einem eigenen Gotteshaus und der Selbständigkeit scheiterte am Grund‑ und Geldvermögen. Durch Stiftung einer Frühmesse und dem damit verbundenen Testament ermöglichten die Eheleute Thomas und Katharina Reif, die Stelle eines Frühmessners finanziell. 

Die steigende Zahl der Einwohner um 1860 und durch das Kapital aus zahlreichen Messstiftungen gelang es der Gemeinde nach mehrmaligen Anläufen 1869 zur eigenständigen Pfarrei erhoben zu werden.  1870 beginnt man mit dem Bau der neugotischen Hallenkirche, die mit dem hl. Sylvester als Patron 1872 geweiht wird.

1957 wird der Bau wegen der zunehmenden Katholikenzahl durch einen Anbau ergänzt, der später mit Holz verkleidet wird. 1959 erhält die Kirche neue Glocken und im Jahre 2006 nach Holzwurmbefall ein neues Dach.

 
Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich * Pfarrer-Rödelstürtz-Straße 1 * 56218 Mülheim-Kärlich * Telefon: 02630/2139