skip to content

*Gremien und Gruppen in St. Sebastian

Seite zuletzt geändert
am: 29.09.2016, 07:39
von Geier

St. Sebastian stellt sich vor

Gremien

Der Pfarrgemeinderat - PGR

Der PGR ist ein für 4 Jahre gewähltes Gremium der Pfarrei St. Sebastian. Seine Mitglieder wirken bei der Gestaltung des Gemeindelebens mit. Zusammen mit den Seelsorgern beraten Delegierte aus dem PGR im Pfarreienrat mit den Vertretern der anderen Dörfer die pastorale Arbeit und Zielsetzung.

 

Der Verwaltungsrat

vertritt als rechtliches Organ die Pfarrei in Vermögens- und Verwaltungsfragen.

 

Gruppen

Die katholische Frauengemeinschaft

engagiert sich auf vielfältige Weise in religiösen und caritativen Bereichen unserer Pfarrgemeinde. Wo Hilfe im kirchlichen und dörflichen Bereich benötigt wird helfen die Helferinnen. Angeboten werden montags abends gemeinsames Turnen (für Frauen jeden Alters), Frühlings- u. Herbstbasteln, Hl. Messen, Vorbereitung des jährlichen Weltgebetstags, Morgenlob mit anschl. Frühstück, Kaffeenachmittage, jährl. Dekanatsfrauenwallfahrt, jährl. Ausflüge, bzw. Theaterbesuche, Weinwanderung, besinnlicher Einkehrnachmittag in der Adventszeit, Kräutersammlung mit anschl. Kräuter-Segnung u.v.m.. Frauen, die bei uns mitmachen wollen sind herzlich eingeladen.

 

Seniorentreff

Jeden ersten Montag im Monat treffen sich von 14.30 bis 17.00 Uhr unsere Senioren bei Kaffee und Kuchen, Getränken und Gesprächen in gemütlicher Atmosphäre. Alle sind herzlich eingeladen!

 

Familienliturgiekreis

besteht zusammen mit Kaltenengers und hat es sich zur Aufgabe gemacht  Familiengottesdienste vorzubereiten und zu gestalten. Die Familien mit Kindern sollen in diesen Gottesdiensten ganz besonders angesprochen werden und von der frohen Botschaft erfahren. Vielleicht haben auch Sie gute Ideen und Lust mitzumachen.

 

Kindergottesdienstkreis

Für die Kinder im Kindergarten- und frühen Grundschulalter gestaltet dieser Kreis mehrmals im Jahr eigene, kindgerechte Gottesdienste. Auch hier freuen wir uns über Unterstützung und Mithilfe.

 

Lektoren und Kommunionhelfer

Sie gestalten die Gottesdienste mit. An den Hochfesten des Kirchenjahres bringen die Kommunionspender nach dem Hochamt die Krankenkommunion zu unseren kranken Pfarreiangehörigen.

 

Die Messdiener/innen

werden vom Gemeindereferent und dem Messdienerleitungsteam der drei Rheindörfer betreut. Ihr Programm ist sehr abwechslungsreich. Neben dem Dienst am Altar gibt es verschiedene Aktionen und einen Ausflug im Jahr.

 

Der Kirchenchor

Er gestaltet unter der Leitung unserer Organistin und Chorleiterin Fr. Geiger die Gottesdienste zu besonderen Anlässen und lässt neben dem gemeinsamen Singen und Konzerten auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Neue Sänger/innen sind herzlich willkommen. Die Proben finden dienstags von 20.00 - 21.30 Uhr im Pfarrheim statt.

 

Schützenbruderschaft St. Sebastianus 1924 e.V.

In der Schüler- und Jungschützenklasse, verschiedenen Schützenklassen bis hin zu den Senioren steht das historische Schießen mit Luftgewehr, Kleinkaliber und Pistole im Zentrum der Aktivitäten. Als kirchlicher Verband nehmen die Schützen auch an kirchlichen Festen wie Patrozinium, Fronleichnam,Christkönig, sowie an Veranstaltungen auf Diözesanebene teil.

 

Einrichtungen

Die Kindertagesstätte St. Elisabeth

Hier werden Kinder im Vorschulalter in altersgemischten Gruppen betreut und gefördert. Jedes Kind wird so angenommen, wie es ist um es dann in seiner Gesamtentwicklung zu begleiten. In einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Kindern, Eltern und Erziehern werden die Kinder zu selbständigen, kreativen Menschen erzogen, um sie gestützt auf christliche Werte auf ihr jetziges und zukünftiges Leben vorzubereiten. Die KiTa bietet verschiedene Betreuungsangebote in der Zeit von 7:00 bis 16:00 Uhr an.

 

Pfarrbücherei

hier können Romane und Sachbücher für Kinder und Erwachsene ausgeliehen werden.  Sie ist jeden Dienstag (außer in den Ferien) von 18:00 bis 19:00 Uhr im Pfarrhaus geöffnet.

 

Aus der Geschichte der Pfarrei St. Sebastian

 

Den ersten historisch gesicherten Hinweis einer "Eigenkirche in Engersheim", dem heutigen St. Sebastian, liefert eine Urkunde aus dem Jahre 1162. Folgt man den Angaben der Historiker, ist der heute noch vorhandene Turm unserer Pfarrkirche dieser ersterwähnten Kirche zuzuordnen. Naturkatastrophen und Bevölkerungszunahme bedingten im Laufe der Zeit immer wieder Kirchenneubauten.

Die heutige Kirche ist der 4. Kirchbau an dieser Stelle. Sie wurde 1789 nach Plänen des Hofbaumeisters Michael Wirth, eines Mitarbeiters des Kurtrierischen Architekten Johann Seiz, im klassizistischen Stil südlich des alten Turmes erbaut und eingeweiht. Seit 1821 werden sie Seelsorger vom Bischof in Trier berufen. 1912 wurde das Hauptschiff erweitert und eine Empore für Orgel und Kirchenchor errichtet. Maßgebend für das derzeitige wirkungsvolle Aussehen waren die Außensanierung 1985 und die Restaurierung und Innenrenovierung in den Jahren 1992 und 1993.

Die Kirche ist dem heiligen Sebastian geweiht. Im Jahre 1994 wurde sie zur Kapitelkirche des Ordens vom Roten Löwen erhoben. Seit 1983 bildet St. Sebastian eine Seelsorgeeinheit mit Kaltenengers und Urmitz.

 
Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich * Pfarrer-Rödelstürtz-Straße 1 * 56218 Mülheim-Kärlich * Telefon: 02630/2139