skip to content

Kirche im Umbruch

Seite zuletzt geändert
am: 12.05.2017, 09:10
von Administrator

Kirche im Umbruch

Die Kirche ist im Umbruch. Man kann auch sagen, sie hat mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Das ist in den lokalen Bereichen von Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften aber auch in der deutschen und der Weltkirche festzustellen.

Im Bistum hat eine Synode darüber stattgefunden.

 

Bistums-Synode

Bildergebnis für synode trier

Hier das Abschlussdokument: Abschlussdokument

 

Folgend einige Artikel hierzu:

 

Bistums-Synode

Bemühungen in der Pfarreiengemeinschaft

Presseartikel

Auch die Presse beschäftigt sich damit. Folgend zwei Beispiele:

Im lokalen Bereich „Der Ausscheller“ im „Blick“ mit einer Glosse „Kirche im Umbruch: Krise oder Chance?“ über die Situation in der Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich.

 

In Deutschland die Süddeutsche Zeitung mit dem Artikel „Die Kirche im Dorf lassen“.

 

 

Bistums-Synode

Schlussdokument - Anmerkung von Diakon Klein

Lasst die Kirche im Dorf

Hier der Artikel aus der Süddeutschen Zeitung

 

Kirche im Umbruch: Krise oder Chance?

Hier die Glosse aus dem "Blick"
 

Neu auf dem Weg des Glaubens

Wir wollen in unserer Pfarreiengemeinschaft einen anderen Weg gehen und einen Neubeginn wagen. Versuche und Projekte haben gezeigt, dass dort, wo sich Christen neu auf den Glauben einlassen oder ihn vertiefen, Gruppen entstehen, die neues Leben in die Kirche und damit auch in die Pfarrgemeinden bringen. Solche Gruppen sind z.B. bekannt unter den Begriffen Basisgruppen, Hauskreise, Bibelgruppen, Glaubensgruppen.

 
Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich * Pfarrer-Rödelstürtz-Straße 1 * 56218 Mülheim-Kärlich * Telefon: 02630/2139